Die "alten Worpsweder"- immer einen Besuch wert

Der Barkenhoff, die Große Kunstschau, das Haus im Schluh und die Worpsweder Kunsthalle - sie alle zeigen neben besonderen und zeitgemäßen Künstler*innen auch immer den Kern des Künstlerdorfes Worpswede - die "alten Meister". Eine zentrale Rolle hierbei natürlich der Barkenhoff mit seiner beeindruckenden Geschichte und den Werken von Heirnich Vogeler. 

Die Große Kunstschau zeigt, u.a. Paula Modersohn Becker, Ottilie Reylaender, Fritz Mackensen und Heinrich Vogeler. Die Gedenkstätte Haus im Schluh war für viele Jahreein lebendiger Ort des Austausches - auch heute wird dem Leben und Wirken von heinrick und Martha Vogeler hier gedacht.

Die Sammlung Netzel der Worpsweder Kunsthalle baut eine Brücke zwischen Geschichte und Gegenwart und zeigt im ersten Ausstellunsgraum immer Malerei der ersten Generation.

 

Mehr dazu finden Sie in der Rubrik Dauerausstellungen

Förderer Worpsweder Museumsverbund e. V.