Wolltest du schon immer wissen, wie eine Radierung entsteht?

Am Sonntag, den 18. September findet in der Worpsweder Kunsthalle eine Druckvorführung an der Radierpresse statt.

Uhrzeit: 12 Uhr (Dauer: 45 Minuten)
Kosten: 5 € (plus Museumseintritt 6 €)
Anmeldung an: info@worpsweder-kunsthalle.de

Unter dem Motto "Kunst für Alle" präsentiert die Worpsweder Kunsthalle das grafische Schaffen des Universalkünstlers Heinrich Vogeler von der Frühzeit bis hin zu politisch motivierten Arbeiten. Neben der Buchgestaltung sind es besonders Künstlermappen, die in der Frühzeit entstanden, so wie Auftragsarbeiten, Ex Libris, die gerade durch reichhaltige Verzierungen und floralen Umrandungen im Sinne des Jugendstils, ein breites Publikum erfreuten und auch heute noch erfreuen. Aber auch in der Zeit nach dem ersten Weltkrieg widmet sich Vogeler der grafischen Arbeit, jetzt in expressiver und futuristischer Formensprache, aber auch hier mit dem Ziel die Kunst einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen.

Das Medium der Grafik bietet sich hier besonders an. Um die Entstehung einer Radierung auch für den Besucher nachvollziehbar zu machen, bietet die Worpsweder Kunsthalle Druckvorführungen an, welche den Prozess der Entstehung einer Radierung visualisieren.

 

Förderer Worpsweder Museumsverbund e. V.