Bankpaten gesucht!

Die »Worpswede-Bank«
Im Rahmen des Kunstprojekts »Kaleidoskop Worpswede« wurde die Idee entwickelt, eine eigene, ganz spezielle Bank für Worpswede zu kreieren. Mit der aus einer künstlerischen Perspektive gestalteten »Worpswede-Bank« setzen die Worpsweder Museen einen ästhetischen Impuls im Orts- und Landschaftsbild. Die »Worpswede-Bank« greift Stilelemente der Worpsweder Kunst auf und transferiert diese ins Heute. Übliche Parkbänke machen ein Kennenlernen der Nutzer untereinander nur schwer möglich – [anders] verhält es sich bei der »Worpswede Bank«! Die vier Varianten laden ein zum Dialog. An ausgewählten, herausragenden Standorten soll eine begrenzte Zahl von Bänken platziert werden.

Die »Worpswede-Bank« ist der krönende Abschluss unseres Kunstprojekts »Kaleidoskop Worpswede«. Sie können eine Bankpatenschaft alleine, als Paar, Familie, Gruppe, Verein oder Unternehmen übernehmen. Sichern Sie sich bis zum 30.09.2019 Ihre Patenschaft!

Hier finden Sie die vier Bankvarianten samt Kostenübersicht.
Alle Infos und weiter Fotos zum Projekt finden Sie auch auf unserem BLOG

Sie haben Interesse an einer Bankpatenschaft? Dann kommen Sie mit uns über Ihre Wunschvariante und den dafür möglichen Standort ins Gespräch:

Worpsweder Museumsverbund e.V.
Ansprechpartnerin:
Gesa Jürß M.A.
Projektmanagerin für Ausstellungen und Marketing
juerss@worpswede-museen.de
Tel.: 04792 9550591